Freitag, 5. Oktober 2012

Kürbispüree

Für meine leckeren Kürbis Schokolade Kekse benötigst du ein Kürbispüree. 
Bei The Urban Poser habe ich ein ganz einfaches Rezept gefunden wie du dein Kürbispüree selbst herstellen kannst. - Danke Jenny!
Du kannst Kürbis dadurch auch ganz einfach und platzsparend tiefkühlen und für den Winter aufbewahren.


Kürbispüree

Das Backrohr auf 180°C aufheizen. Den Kürbis, je nachdem wie groß er ist, halbieren oder vierteln. Die Kerne kannst du vorläufig drinnen lassen, sie lassen sich nachdem backen leichter entfernen. Wenn du die Kerne allerdings rösten möchtest, musst du sie jetzt entfernen.
Lege nun den Kürbis mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
Nun kannst du entweder ca. 1 cm hoch Wasser dazugeben ODER den Kürbis mit Öl einreiben. Bei der Variante mit Öl wird er dunkler und erzielt einen dezenten Karamellgeschmack.
Nun den Kürbis bei 180°C ca. 45 min. backen - oder bis der Kürbis weich ist.
Den Kürbis komplett auskühlen lassen bevor du die Kerne mit einem Löffel aus dem Inneren holst. Diese "Fäden" im Inneren sind nun weich, dadurch lassen sie sich gemeinsam mit den Kernen ganz leicht entfernen.
Nun das Fruchfleisch des Kürbis mit einem Löffel heraus schaben und eventuell pürrieren.

Das Kürbispüree ist fertig! Du kannst es für die Kekse oder Suppe verwenden oder poritonsweise tiefkühlen damit du im Winter jederzeit ganz schnell eine leckere Kürbiscremesuppe zaubern kannst. 
Luftdicht verschlossen hält sich das Püree im Kühlschrank in etwa 3 Tage.